Wien, Wiener Staatsoper, I puritani: Netrebko erkrankt, 25.4.2010

wien_neu.gif

Wien / Wiener Staatsoper © Starke
Wien / Wiener Staatsoper © Starke

Wiener Staatsoper

  I puritani:    Anna Netrebko erkrankt

  • Désirée Rancatore singt anstelle der erkrankten Anna Netrebko die Elvira in Bellinis “I puritani” am 19., 22. und 25. April 2010.
    Die junge italienische Sopranistin Désirée Rancatore trat an den wichtigsten Opernhäusern Italiens wie der Mailänder Scala auf. Ihre internationale Karriere führte sie u. a. an die Opéra National de Paris, das Londoner Royal Opera House, das Opernhaus Zürich, die Deutsche Oper Berlin, zu den Salzburger Festspielen, nach Brüssel, Melbourne, San Francisco, Oviedo und nach Japan mit Partien wie Adina (L’elisir d’amore), Marie (La Fille du régiment), Sophie (Der Rosenkavalier), Olympia (Les Contes d’Hoffmann), Gilda (Rigoletto), Königin der Nacht (Die Zauberflöte), Konstanze (Die Entführung aus dem Serail) und mit den Titelpartien von Lakmé und Lucia di Lammermoor.
  • An der Wiener Staatsoper debütierte sie 2001 als Olympia und war hier zuletzt 2006 als Gilda zu erleben. PMWSto

Leave a comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *