Wien, Wiener Staatsoper, Eugen Onegin kehrt wieder zurück, 25.10.2015

wien_neu.gif

Wiener Staatsoper

Wiener Staatsoper © Starke
Wiener Staatsoper © Starke

Eugen Onegin kehrt an der Wiener Staatsoper wieder zurück

am Sonntag, 25. Oktober 2015 um 19:00 Uhr

Reprisen:
28. Okt. 2015 | 19.30
02. Nov. 2015 | 19.00
05. Nov. 2015 | 19.30

Peter I. Tschaikowski

Tschaikowskis Eugen Onegin in der Inszenierung von Falk Richter kehrt am Sonntag, 25. Oktober 2015 zurück auf die Staatsopernbühne. Christopher Maltman, der im Haus am Ring zuletzt als Prospero in The Tempest einen großen Erfolg feierte, gibt sein weltweites Rollendebüt in der Titelpartie, an seiner Seite ist Anna Netrebko als Tatjana zu erleben. Dmitry Korchak singt den Lenski, KS Ferruccio Furlanetto den Fürst Gremin, Zoryana Kushpler die Olga und Monika Bohinec die Larina. Pavel Kolgatin gibt als Triquet sein Rollendebüt am Haus. Es dirigiert: Patrick Lange.

Patrick Lange | Dirigent
Falk Richter | Regie
Katrin Hoffmann | Bühne
Martin Kraemer | Kostüme
Joanna Dudley | Choreographie
Carsten Sander | Licht

BESETZUNG:
Anna Netrebko | Tatjana
Christopher Maltman | Eugen Onegin
Dmitry Korchak | Lenski
Ferruccio Furlanetto | Fürst Gremin
Monika Bohinec | Larina
Zoryana Kushpler | Olga
Aura Twarowska | Filipjewna
Marcus Pelz | Hauptmann
Marcus Pelz | Saretzki
Pavel Kolgatin | Triquet
Wolfram Igor Derntl | ein Vorsänger

Pressemeldung Wiener Staatsoper

Leave a comment